Case Study: Corporate Books im Vertriebsmarketing

Wie man mit dem vermeintlichen Staubfänger „Unternehmensbuch“ messbares Marketing macht, zeigt das Unternehmen „Vibracoustic“

Case Study: Corporate Books im Vertriebsmarketing

 

Wir alle besitzen wohl irgendeine Firmenchronik, die im Büroregal verstaubt. Doch Unternehmensbücher können so viel mehr! In der Case Study erklärt die Projektleiterin des Schwingungstechnik-Experten „Vibracoustic“, wie man mit dem richtigen Inhalt einen echten Mehrwert für Marke und Vertrieb schafft.

 

Das erwartet Sie in der Case Study:

Die Idee: Ein Corporate Book muss nützlich sein

Wie gestaltet man ein Unternehmensbuch inhaltlich, damit es nicht zum Staubfänger wird?

Die Umsetzung: Leichter als gedacht, aber…

… einige Stolpersteine gilt es dann doch zu überspringen. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Die Partnerwahl: Der kritische Punkt

Ein Buch umzusetzen ist nicht die Kernkompetenz eines Technologie-Unternehmens. Worauf kommt es bei der Partnerwahl an?

▼ Jetzt herunterladen

Nach Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie sofort und kostenlos einen Download-Link per E-Mail. Als deutscher Fachverlag nehmen wir den Datenschutz sehr ernst und danken für Ihr Vertrauen.

Simple Share Buttons