[Blogschau] Das Beste aus den Marketing-Blogs im März 2018

Welche B2B-Marketing-relevanten Beiträge sind im März auf anderen Blogs und Magazinen erschienen? Heute haben wir folgende Themen: Google-Update sorgt für Ranking-Schwankungen, E-Mail-Signaturen unterstützen das Vertriebsmarketing, Marketing-Massenentlassung bei Zalando sorgt für Gesprächsstoff.

 

Blgoschau B2B-Marketing Blogs

 

Inhalt (ein Klick bringt Sie direkt zum Abschnitt):

 

 

Nutzen Sie das Marketing-Potential Ihrer E-Mail-Signatur?

Die meisten E-Mail-Signaturen beinhalten ziemlich dröge Informationen: Jobtitel, Telefonnummer, Postadresse, vielleicht noch einen Werbeslogan. Und weil das meist in “plain text” formatiert ist, sieht das auch selten ansprechend aus. Auch meine E-Mail-Signatur ist ehrlich gesagt nicht sonderlich spannend (wenn Sie die mal sehen wollen, schreiben Sie mir doch eine Nachricht, was Sie so von unserem Blog halten – ich würde mich freuen).

 

Dabei verschwenden insbesondere B2B-Unternehmen hier ziemlich viel kostenloses Marketing-Potential. Denn gegenüber Unternehmen aus dem Konsumgüterbereich haben sie in der Regel einen Vorteil: Deutlich mehr Mitarbeiter stehen mit Kunden und Interessenten in einem regelmäßigen und intensiven E-Mail-Dialog.

 

So lassen sich wunderbar die eigenen B2B-Whitepaper, anstehende Kundenevents oder ein neuer Use Case bei passenden Empfängern platzieren. Ein (englischsprachiger) Artikel im Hubspot-Blog zeigt nun sieben kluge Möglichkeiten auf, wie die E-Mail-Signatur ihren Beitrag zum Vertriebsmarketing leisten kann. Und das Beste daran: der Aufwand ist minimal.

 

Zum Artikel: 7 Examples of Email Signatures That Drive Conversions

 


 

Core Algorithmus Update bei Google verursacht starke Sichtbarkeitsschwankungen

Haben Sie die letzten Tage mal Ihre Suchmaschinen-Rankings überprüft? Falls nicht, schauen Sie mal rein – oder fragen Sie bei Ihrer Agentur nach. Denn Google hat kürzlich einige tiefgreifende Änderungen in seinem Algorithmus vorgenommen und die Sichtbarkeit auf den Ergebnisseiten neu verteilt.

 

Gewonnen haben dabei vor allem Seiten, deren gute Inhalte bisher nicht ausreichend berücksichtigt werden konnten. Demnach können sich vor allem Medien-Portale über Zuwächse und somit mehr Traffic freuen. Ein anderer beispielhafter Gewinner ist das Netzwerk Xing, das nun immer mehr Früchte seiner inhaltlichen Bemühungen erntet.

Wie Sie herausfinden, ob sich das Update auf Ihre B2B-Webseite ausgewirkt hat, erfahren Sie auf onlinemarketing.de

 

Zum Artikel: Core Algorithmus Update bei Google verursacht starke Sichtbarkeitsschwankungen

 

Whitepaper: Suchmaschinenoptimierung für B2B-Webseiten

In einem brandaktuellen Whitepaper haben wir alle Erfolgsfaktoren zusammengefasst, mithilfe derer speziell B2B-Webseiten gute Google-Rankings erzielen. Auch das aktuelle Google-Update belohnte Seiten, die auf die beschriebenen Best Practices aufbauen. Das erwartet Sie:

  • kurze SEO-Grundlageneinführung
  • SEO-Besonderheiten im B2B-Geschäft
  • klare Handlungsempfehlungen für bessere B2B-Rankings

>> Jetzt SEO-Whitepaper herunterladen

 

Dieses Banner erklärt alles Relevante zur B2B-Suchmaschinenoptimierung.

 


 

Nach Marketing-Massenentlassung bei Zalando: Data kills the Marketing Manager?

Kürzlich hat der Online-Modeversand Zalando 250 Marketing-Mitarbeiter entlassen, die teilweise noch nicht mal ein Jahr für das Unternehmen gearbeitet hatten. Grund für den Stellenabbau ist nicht etwa eine wirtschaftliche Schieflage, sondern ein grundlegender Strategiewechsel: KI und Big Data sollen sich jetzt um die Werbung kümmern, nicht mehr Mitarbeiter aus Fleisch und Blut.

 

Das hat nicht nur bei den Entlassenen für großen Unmut gesorgt, sondern auch die Diskussion angeheizt, inwiefern der Job des Marketers durch die Digitalisierung gefährdet ist.

 

Einen Debattenbeitrag liefert Otto-Marketingvorstand Marc Opelt aktuell in der Marketing-Fachzeitung Horizont. Dort lesen Sie, wie er die Zukunft des Marketings und seiner Mitarbeiter sieht und was er von Zalandos-Personalmanagement hält.

 

Zum Artikel: Das sagt Otto-Vorstand Marc Opelt zur Zalando-Debatte

 

B2B-Industriemarketing-Update abonnieren & keine Blogschau verpassen!


 


Aufmacherbild: pexels

Daniel Furth

Daniel Furth ist seit 2013 im digitalen Marketing unterwegs und hat im Studium als Reporter gearbeitet. Heute verbindet er die Leidenschaft für gute Inhalte und digitales Marketing bei der Vogel Communications Group und ist stets auf der Suche nach Beispielen für gutes B2B-Marketing. Themen-Einreichungen per Mail sind herzlich willkommen:...
Simple Share Buttons