EU-DSGVO: Praxisbeispiele für B2B-Kontaktprozesse

Wie organisiert man Millionen von B2B-Daten unter der DSGVO?

Butter bei die Fische in Sachen DSGVO!

Das Whitepaper liefert Beispiele für DSGVO-konforme B2B-Kontaktprozesse

 

Genug der schwammigen Juristerei – dieses Whitepaper gibt Praxisbeispiele für gängige B2B-Marketing-Kontaktprozesse.

 

Dafür gewähren wir nicht nur tiefe Einblicke in die Prozesse bei Vogel Business Media, die jetzt unsere Kommunikation mit Millionen von Kontakten sicherstellen. Zusätzlich haben wir mit einigen renommierten Industrieunternehmen über ihre Maßnahmen gesprochen und skizzieren diese.

 

Dieses Whitepaper geht ausführlich auf übliche B2B-Kontaktprozesse ein, streift kurz die Grundlagen der EU-DSGVO und gibt Tipps, wie Sie den Datenschutzaufwand mithilfe von Technologie und einer optimierten Unternehmensstruktur möglichst gering halten.

 

Das erwartet Sie im Whitepaper “EU-DSGVO: Praxisbeispiele für B2B-Kontaktprozesse”:

 

Grundlagen EU-DSGVO: Ein wirklich nur ganz kurzer Abriss, was hinter der EU-DSGVO steckt – inklusiv Link zu einem Webinar, das die Grundlagen bei Bedarf ausführlicher erklärt.

B2B-Besonderheiten: Das Whitepaper legt den Fokus auf übliche B2B-Kontaktprozesse, zum Beispiel auf Messen oder den Austausch von Visitenkarten.

Praktische Impulse: Konkrete Tipps zu Prozessen, Unternehmensstruktur, Verantwortlichkeiten und Technologien.

 

>> Zum kompletten Inhaltsverzeichnis

▼ Jetzt anfordern

Nach Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie per E-Mail den Link zum Whitepaper. Als deutscher Fachverlag nehmen wir den Datenschutz sehr ernst und danken für Ihr Vertrauen. Ihre Daten werden sicher per SSL übertragen.

Sichere Verbindung dank SSL-Zertifikat

Inhaltsverzeichnis des Whitepapers “EU-DSGVO: Praxisbeispiele für B2B-Kontaktprozesse”

 

Grundlagen der EU-DSGVO (Seite 3)

 

Umsetzung: Vom juristischen Artikel zum konkreten Prozess (Seiten 4 bis 5)

 

Abschnitt 1: Transparenz und Fairness (Seiten 6 bis 14)

  • Die Einwilligungserklärung
  • Die Datenschutzerklärung
  • Bestätigungsmails
  • Nutzerprofilseiten und Löschanträge

 

Abschnitt 2: rechtmäßige Dokumentation (Seiten 15 und 16)

 

Abschnitt 3: Struktur (Seiten 17 bis 19)

  • kulturelle Sturkturen
  • organisatorische Strukturen
  • personelle Strukturen

 

Schlusswort (Seite 20)

  • Wer ist Vogel Business Media

 

>> Zum Download-Formular

Simple Share Buttons