Whitepaper: Tipps für die crossmediale B2B-Mediaplanung

Eine erfahrene Expertin verrät, wie Sie die passendsten und effizientesten Werbekanäle finden

Zielgruppen erreichen – Streuverluste mindern

+++ Sie sehen rechts kein Formular? Dann erlauben Sie bitte das Cookie-Tracking im Banner, das Sie rechts unten sehen sollten. Falls nicht, kontaktieren Sie uns bitte direkt. +++

Meist steht sie im letzten Quartal des Jahres an: die Mediaplanung. Dann wollen Themenpläne und Mediadaten jongliert werden, Budget-Entscheidungen getroffen und verhandelt werden, unendlich viele Zahlen verglichen werden.

 

Mit diesem Whitepaper wollen wir Ihnen im Media-Dschungel ein wenig Orientierung geben. Unsere Autorin Michaela Wassenberg berät Industrie- und andere B2B-Kunden seit langem in Sachen Mediaplanung und Public Relations. In diesem Whitepaper fasst Sie Ihre Erfahrung zusammen.

 

Profitieren Sie mit diesen Tipps von dieser Expertise und Marktübersicht. Einfach Formular rechts ausfüllen und Link zum Whitepaper per E-Mail erhalten >>

 

Das erwartet Sie im Whitepaper:

 

Lesen Sie Mediadaten richtig: Was bedeuten all die Zahlen? Welche sind belastbar? Was lässt sich wie vergleichen?

Wie verhandeln Sie mit Media-Dienstleistern richtig? Wann sollten Sie Ihr Budget wie verteilen? Welche Zusatzleistungen machen Sinn?

Wie integriert man das digitale Marketing in die Mediaplanung? Was hat es mit Lead-Generierung und Native Advertising auf sich?

>> Zum kompletten Inhaltsverzeichnis

▼ Jetzt anfordern

Nach Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie per E-Mail den Link zum Whitepaper. Als deutscher Fachverlag nehmen wir den Datenschutz sehr ernst und danken für Ihr Vertrauen. Ihre Daten werden sicher per SSL übertragen.

Sichere Verbindung dank SSL-Zertifikat

Inhaltsverzeichnis des Whitepapers “Tipps für die crossmediale B2B-Mediaplanung”

 

Starten Sie gut vorbereitet (Seite 3)

 

Mediadaten lesen und verstehen (Seiten 4 bis 9)

  • Leserkategorien: auf der Suche nach der eigenen Zielgruppe
  • Der Tausenderkontaktpreis
  • Brutto- und Nettoreichweite
  • IVW und IVW EDA
  • Themenpläne und Kategorien
  • Der Wechselversand
  • Der Werbeanteil – eine qualitative Größe?

 

Zeitpunkte, Copytests und Verhandlungen (Seite 10)

  • Ein Wort zur Schaltungspraxis

 

Online-Marketing im Fachverlag (Seiten 11-15)

  • Online vs. Print
  • Werbeformat Newsletter
  • Banner: Klassiker in wechselndem Gewand
  • Keyword Advertising
  • B2B-Advertorials
  • Firmenprofile – und warum Verlagsinhalte gut gefunden werden
  • Exkurs: Was bringen Adwords im Industriemarketing?

 

Lead-Generierung mit Whitepapern und Webinaren (Seiten 15-16)

>> Zum Download-Formular

Simple Share Buttons