Whitepaper: Employer Branding

So bauen Sie Ihre Arbeitgebermarke auf und werden für Young Professionals attraktiv

 

Employer Branding: So definieren Sie Ihre Arbeitgebermarke

 

In Zeiten des Fachkräftemangels ist das Recruiting gut ausgebildeter Fachkräfte zu einer regelrechten Tortur mutiert. Studien beweisen: Eine starke und sympatische Arbeitgebermarke ist ein ausschlaggebender Punkt bei der Gewinnung von qualifiziertem Personal. Beim Aufbau der Arbeitgebermarke – dem Employer Branding – kommen immer öfter auch Marketing-Methoden zum Einsatz.

 

Um das Unternehmen im Kampf um Fachkräfte nachhaltig zu stärken, braucht es oft Unterstützung. Doch in den Aufbau einer attraktiven Employer Brand sollte unbedingt investiert werden, andernfalls wird der Recruiting-Prozess und der Arbeitskräftemangel zur Kostenfalle.

 

 

Ihr Erkenntnisse durch das “Whitepaper Employer Branding”:

Definition und Erklärung des Employer-Branding-Prozesses.

Sie erfahren, wie Sie eine starke Arbeitgebermarke für Ihr Unternehmen aufbauen.

Praxistipps für einen optimierten Recruiting-Prozess für Young Professionals.